Doppelherz: Toyota kann im März Hybrid-Verkäufe deutlich steigern

Auch wenn wir bereits den Mai schreiben, lohnt durchaus ein Rückblick. Toyota nämlich hat seine verkauften Hybridmodelle bekannt gegeben – für den März 2013.

Toyota Prius Familie
Prius-Familiy: Prius, Prius+ und Prius Plug-in (Bild Toyota)

Tatsächlich scheinen die Japaner ein bisschen spät dran, dafür schauen die Zahlen allerdings recht interessant aus. Der dritte Monat des Jahres 2013 war durchaus ein guter Monat für den Hybridpionier, insgesamt verkaufte Toyota 7.368 Neuwagen in Deutschland, wovon immerhin 1.763 Modelle mit alternativen Hybridantrieb ausgestattet waren.

Damit kommen Toyotas Hybridmodelle im Gesamtabsatz auf passable 23,9 Prozent Anteil, wobei das Gros der verkauften Modelle natürlich auf Toyota mit 1.621 Modelle fiel. Premiumtochter Lexus konnte jedoch ebenfalls zulegen, verkaufte der Ableger im Februar nur 81 Hybridmodelle, waren es im März ganze 142 Fahrzeuge mit Doppelherz.

Bester Hybrid war übrigens der neue Toyota Auris Hybrid zweiter Generation, welcher allein auf 807 verkaufte Hybridmodelle kam. Auch der kleine Toyota Yaris Hybrid war mit 512 abgesetzten Fahrzeugen gut dabei, die Prius-Familie machte hingegen gerade mal 302 Modelle aus.

Bei Lexus war wieder der kompakte Lexus CT 200h bestes Verkaufsmodell, nämlich mit 63 verkauften Modellen. Hinter dem Hybrid-Kompakten folgen der SUV Lexus RX 450h (49), die Mittelklasse Lexus GS 450h (28) sowie schließlich die Oberklasse Lexus LS 600h (2).

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*