Bestes Elektrofahrzeug: Toyota Prius Plug-in gewinnt bei AutoScout24

2012 erweiterte Toyota seine Hybridpalette um ein weiteres Modell, nämlich den Prius PHV. Mit dem stellt Toyota seinen ersten Plug-in-Hybriden und konnte nun bei AutoScout24 überzeugen.

Toyota Prius Plug-in-Hybrid
Bestes Elektrofahrzeug: Ehre für Prius PHV (Bild Toyota)

Ganze 223.000 Nutzer aus acht europäischen Ländern kürten den Prius PHV zum besten Elektrofahrzeug, in fünf Ländern konnte der Japaner jeweils Platz eins erreichen – und so letztendlich den Gesamtsieg beim mittlerweile elften Internet Auto Award einfahren.

Toyota ist natürlich stolz auf seinen Plug-in, O-Ton Deutschland-Präsident Toshiaki Yasuda: „Der Toyota Prius Plug-in Hybrid ist für uns strategisch wichtig, denn er repräsentiert für uns einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einer umweltschonenden Mobilität der Zukunft. Wir freuen uns sehr, dass ihn die Nutzer von AutoScout24 in der Kategorie „Bestes Elektrofahrzeug“ zum Sieger gemacht haben.“

Rein elektrisch schafft der Toyota Prius Plug-in-Hybrid übrigens bis zu 25 Kilometer, danach geht es im Hybridmodus (Verbrenner plus E-Motor) weiter. Seit 2012 auf dem Markt konnte Toyota den Plug-in-Hybrid in einer Stückzahl von 31.100 Modellen weltweit verkaufen, in Europa (Markteinführung September 2012) rollten 4.400 Modelle aus dem Autohaus.

Bis 2015 planen die Japaner schließlich 18 neue Hybridmodelle, darunter das erste (Serien)Fahrzeug mit Brennstoffzelle. Derzeit bietet Toyota in Europa sechs Hybride an, Premiumtochter Lexus steuert weitere sechs Fahrzeuge mit Doppelherz zu.

3. Mai 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*