Elektromobilität im Fokus: Schaeffler zeigt eSolutions in Shanghai

Die Elektromobilität hat es nach wie vor eher schwer, trotzdem bringen Hersteller wie auch Zulieferer immer neue Ideen und Studien. Eine davon will Schaeffler auf der Auto Shanghai präsentieren.

Schaeffler eSolutions
Shanghai: Schaeffler zeigt „eSolutions“ (Bild Schaeffler)

Die öffnet an kommenden Sonntag endlich ihre Pforten und zeigt – Stichwort Wachstumsmarkt China – nicht umsonst wieder einmal etliche Weltpremieren. Schaeffler als global tätiger Autozulieferer ist natürlich ebenfalls in China dabei und zeigt erstmals seine Konzeptstudie „eSolutions“.

Mit „eSolutions“ wollen die Herzogenauracher gleich verschiedene Lösungen zum Thema Elektromobilität zeigen, unter anderem beispielsweise den jüngst auf dem „auto motor und sport“-Kongress enthüllten (elektrischen) Radnabenantrieb E-Wheel Drive. Bei diesem sind sämtliche Komponenten von E-Motor bis hin zu Kühlung oder Bremsen direkt in der Felge (16 Zoll) verbaut.

Ebenfalls Inhalt von „eSolutions“ ist das „eDifferenzial“, die sich als elektrische Antriebsachse samt zweier Elektromotoren inklusive Getriebe und Differenzial entpuppt. Ausgedacht ist „eSolutions“ vor allem für große Metropolen, wo die Elektrisierung von Fahrzeugen künftig eine große Rolle spielen dürfte.

Eben dafür zeigt der bekannte Autozulieferer prompt weitere Ideen neben „eSolutions“, angefangen vom Range Extender über Start-Stopp-Systeme bis hin zu einem Thermomanagement, welches bereits allein CO2-Emissionen um immerhin vier Prozent reduziert. Zu finden ist Schaeffler auf der Auto Shanghai übrigens in Halle 5 Stand B101.

18. April 2013  |  DanielB

1 Kommentar

  1. Immer wieder spannend was Schaeffler so hervorbingt. Mit rund 1850 Patentanmeldungen im vergangenen Jahr wurde es als viert-innovativstes Unternehmen Deutschlands 2012 ausgezeichnet. Weiter so!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*