2015 im Autohaus: Neue Infos zum Audi A4 B9 Plug-in-Hybrid

Schon zum kommenden Jahr, ergo 2014, will Audi seine Mittelklasse A4 in neuer Generation B9 ins Autohaus rollen. Ein Jahr später ist ein Plug-in-Hybrid geplant, und eben zu dem gibt es nun neue Infos…

Audi A4 B8
Aktuelle B8-Generation: Audi A4 (Bild Audi)

Bisher ging die Branche beim künftigen Audi A4 PHEV der neuen B9-Generation von einem Turbobenziner mit 211 PS aus, welcher mit einem Elektromotor kombiniert wird. Die Idee wäre kaum abwegig, die selbe Technik wird in den Hybridversionen von A6 und A8 angewandt, wobei der A4 PHEV mehr Elektropower bekommen sollte.

Nun aber will autobild.de neue Infos erfahren haben, die etwas anderes besagen. Angeblich wird der neue Audi A4 PHEV – wohl ab 2015 im Handel – mit einem 225-PS-Benziner versehen, welcher von gleich zwei E-Motoren unterstützt wird. Einer wirkt auf der Vorderachse und leistet 54 PS, der zweite auf die Hinterachse liefert sogar 82 PS.

Genannt wird die Hybridtechnik „e-quattro“, die Mehrkosten für den Plug-in-Hybrid scheinen allerdings recht happig. Über 8.000 Euro Mehrkosten muss der A4-Kunde für die PHEV-Kunde einkalkulieren, gute 2.000 Euro fallen angeblich allein auf dem Akku, der übrigens 12 kWh fassen soll. Ausgelegt als Vollhybrid schafft der kommende Audi A4 Plug-in-Hybrid dafür ganze 50 Kilometer allein mit Elektroantrieb, Audi selbst hält sich bisher bedeckt.

Quelle: autobild.de

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*