Januar 2013: Toyota verkauft knapp 1.500 Hybride in Deutschland

Der erste Monat des (nicht mehr ganz so) neuen Jahres 2013 ist längst herum, selbst der Februar ist schon wieder fast beendet. Toyota aber hat nun trotzdem noch einige recht interessante Januar-Zahlen parat, nämlich zu seinen verkauften Hybridmodellen!

Toyota Yaris Hybrid
Kleiner ganz groß: Toyota Yaris Hybrid (Bild Toyota)

Tatsächlich sind die Zahlen zum Januarabsatz der Japaner mehr als interessant: Obwohl der Prius wohl der Urhybrid schlechthin ist, scheint die Modellreihe eher eine Statistenrolle auf dem deutsche Markt zu spielen. Angeführt werden die Toyota-Charts nämlich ausgerechnt vom kleinen Yaris Hybrid, welcher im Januar 679 verkaufte Modelle erzielte.

Auch der Auris Hybrid ist mit 477 abgesetzten Modellen gut dabei, während die Prius-Familie inklusive Van und Plug-in-Hybrid zusammen gerade mal 248 Modelle ausmacht. Die genauen Absatzzahlen hier in der Übersicht:

  • Yaris Hybrid (679)
  • Auris Hybrid (477)
  • Prius+ (98)
  • Prius (94)
  • Prius PHV (56)
  • GESAMT (1.404)

Toyota-Tochter Lexus steuert dem Gesamtabsatz weitere 82 Hybridmodelle bei, angfeührt werden die lexus-Verkäufe vom SUV RX 450h sowie dem Kompaktmodell CT 200h.

  • Lexus RX 450h (36)
  • Lexus CT 200h (31)
  • Lexus GS 450h (10)
  • Lexus LS 600h (5)
  • GESAMT (82)

Insgesamt kommt der japanische Hersteller somit auf 1.486 verkaufte Hybrid im Januar 2013, insgesamt verkaufte Toyota 4.249 Neuwagen in Deutschland – womit Hybride 35 Prozent des Gesamtabsatzes erzielten.

Über DanielB 1350 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*