Stormpreise steigen, Energienetz an Belastungsgrenze und Insolvente Stromanbieter

strom-energie

Es ist sehr schwierig einen Stromanbieter für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Besonders in der aktuellen Zeit, wo Stromnetze ihre Belastungsgrenze erreicht haben und der totale Ausfall drohte. Noch ist die Gefahr nicht gebannt und eigentlich kann hier kein Stromanbieter eine Garantie auf 100% Energielieferung bieten.

Hinzu kommt die Problematik der Stromanbieter und Insolvenzverfahren. Erst letztes Jahr verabschiedete sich TelDaFax und konnte Kunden ausstehende Zahlungen aus Vorkasse nicht zurückzahlen. Niemand glaubte zunächst dabei an eine „Pleite“. Jetzt stellte auch EnerGen Süd die Lieferung ein und es droht ein Insolvenzverfahren.

Die Grundversorgung ist der teuerste Tarif den es gibt und viele Bürger sind noch bei ihrem örtlichen Energieversorger in der Grundversorgung und bezahlen eine zu hohe Stromrechnung und das über Jahre hinweg. Viele Verbraucher könnten an dieser Stelle viel Geld sparen.

Doch Nachrichten wie die Insolvenz von TelDaFax und der fehlenden Lieferung durch EnerGen Süd sorgen bei vielen Verbrauchern für Verwirrung und fehlenden Vertrauen in einen neuen Stromanbieter.

Den passenden Energieversorger finden ist dabei nicht unbedingt schwer. Wer einen passenden Tarif für sich gefunden hat, der sollte zunächst eine kurze Recherche bei den gängigen Suchmaschinen zu dem Stromanbieter tätigen und sich so ein besseres Bild machen können. Wird fast durchweg ein positives Bild vermittelt, steht einem Wechsel nichts mehr im Wege. Ein Wechsel wird in der Regel bequem vom neuen Anbieter übernommen und wird nahtlos vollzogen.

10. März 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*