Innovationspreis für Gasturbine geht an Siemens

Der Technologiekonzern Siemens hat für die weltweit effizienteste Gasturbine den diesjährigen Innovationspreis der deutschen Wirtschaft in der Kategorie Großunternehmen gewonnen. Der Preis unter der Schirmherrschaft des Bundesforschungsministeriums wurde am Samstag in Frankfurt am Main verliehen.

Die Gasturbine wurde an den Siemens-Standorten Erlangen, Berlin und Mühlheim sowie in Orlando von rund 750 Mitarbeitern in zehnjähriger Arbeit entwickelt. Der Konzern investierte ungefähr eine halbe Milliarde Euro in die Entwicklung der Gasturbine des Typs SGT5-8000H.

Im Testbetrieb erzielte das Kraftwerk, in dem die Turbine eingesetzt wurde, einen Weltrekord-Wirkungsgrad von 60,75 Prozent bei einer elektrischen Leistung von 578 Megawatt. Mit einer einzigen Turbine dieses Typs könnte eine Großstadt wie Berlin mit Strom versorgt werden.

(dts Nachrichtenagentur)
Foto: Siemens AG
13. Februar 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*