Eon-Betriebsrat gegen Vorstands-Boni

Eon-Betriebsratschef Hans Prüfer hat sich gegen Bonuszahlungen für Vorstandsmitglieder des Düsseldorfer Energiekonzerns gewandt. Prüfer sagte gegenüber den Zeitungen der Essener WAZ-Mediengruppe, steigende Vorstandsvergütungen seien in Zeiten des Stellenabbaus überhaupt nicht vermittelbar. 

Vor einem halben Jahr hatte Eon angekündigt, 11.000 Stellen streichen zu wollen, davon 6.000 in Deutschland. Die „Rheinische Post“ hatte in ihrer Dienstagsausgabe berichtet, dass der Präsidialausschuss des Unternehmens am Freitag hohe Bonuszahlungen unter anderem an Vorstands-Chef Johannes Teyssen und Finanzchef Marcus Schenck beschließen werde. Prüfer sagte, er sei von der Nachricht überrascht.

(dts Nachrichtenagentur)
22. Februar 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*