Der Preisanstieg bei Strom und Gas überfordert Verbraucher

Strom war schon immer ein hoher Kostenfaktor, doch aktuell steigen die Preise immer weiter an und das verunsichert Verbraucher auf der ganzen Welt gleichermaßen. Viele sehen sich exentiell durch die hohen Preise absolut bedroht und wissen oft nicht wie sie die mittlerweile hohen Rechnungen noch begleichen sollen. Bundesweit gingen im Jahr 2010 in rund 600.000 Haushalten das Licht aus, so hoch waren die Zahlen bisher noch nie und das erschreckt Verbraucher und Experten gleichermaßen.

Preissteigerungen von rund 15 Prozent bei Strom und Gas über die letzten zwei Jahre verteilt haben den Strom in vielen Haushalten zu einem unbezahlbaren Luxus verwandelt. So stehen immer mehr Verbraucher vor elementaren Zahlungsproblemen wenn die Rechnung ins Haus flattert.

Wegen unbezahlter Rechnungen wurde im Jahre 2010 in über 600.000 Haushalten der Strom sogar komplett abgestellt, das teilte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen erst kürzlich mit. Diese Hochrechnung basiert auf einer Umfrage und zeigt wie angespannt die Lage aktuell wirklich und wie bedroht die Existenz vieler Menschen durch die hohen Kosten ist.

Die ansteigende Energiearmut ist mehr als nur alarmierend und ruft viele Experten auf den Plan die versuchen zu schlichten. Doch die Probleme sollen in Zukunft deutlich zunehmen und immer mehr Menschen an den Rande der Existenz treiben. Im Jahre 2010 mussten die Energieunternehmen in NRW rund drei Millionen Mal die Bezahlung der Rechnungen anmahnen, nach rund 340.000 Androhungen einer Stromsperre wurde das für 60.000 Kunden bittere Realität.

Hochgerechnet sind das bundesweit gute 600.000 Haushalte, die sich in die Schuldenfalle begeben haben. Die Einschätzungen zeigen dass sich die Lage durchaus noch verschlechtern soll, Strom wächst in Deutschland zu einem absoluten Luxusgut heran und die Lage scheint sich so schnell nicht abzumildern.

Jetzt Stromtarif vergleichen

23. Februar 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*