Infografik: Änderungen für Verbraucher 2012

Verbraucher müssen auch dieses Jahr wieder einige Änderungen mit einberechnen. So ändert sich vor allem bei den Strompreisen einiges. Es wird ein neues Rekordhoch für die Strompreise in diesem Jahr erwartet, denn über 285 Stromanbieter ändern ihre Preise von Januar bis Februar 2012. Kunden der E.ON Mitte müssen jedoch zum jetzigen Zeitpunkt mit keiner Erhöhung rechnen.

Auch die Solarförderung für zukünftige Solaranlagen ist geringer geworden. Jede Fotovoltaikanlage, die ab jetzt ans Netz angeschlossen wird, erhält eine wesentlich geringere Einspeisevergütung von nur noch 24,43 Cent pro Kilowattstunde. Das sind immerhin rund 15%.

Weitere Informationen und Quelle: Finanzmagazin wofam.de

15. Januar 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*