Crowdfinanzierung über Companisto – Kumpan will mehr Elektroroller

Kumpan Elektroroller - Crowdfinanzierung bei Companisto

Mittlerweile hat Kumpan über 2.500 Elektroroller auf die deutschen Straßen gebracht und möchte mit der Hilfe der Crowdfinanzierung über Companisto ins Ausland expandieren.

Die Elektromobilität soll weiter an Fahrt zulegen und bisher gibt es keine staatliche Kaufprämie für Elektroroller. Aus diesem Grund gibt Kumpan von sich aus 500 Euro Zuschuss auf die Elektroroller 1953 und 1965L.

Rund eine halbe Million Euro möchte Kumpan über Companisto sammeln. Bei einer Summe von 100.000 Euro soll der Aufbau des Onlineshops sowie Markteintritt in Holland vorangetrieben und Investitionen in SEO und SEA getätigt werden. Bei 200.000 Euro geht es weiter mit einem Markteintritt in Frankreich und Verstärkung des Außendiensts. Wenn die Summe von 300.000 Euro erreicht wird, soll der Markteintritt in Belgien und Österreich erfolgen. Bei einem Investment von 600.000 Euro gilt es zusätzlich die derzeitigen Produkte weiterzuentwickeln:

  • Entwicklung einer Kumpan-App (Fahrer kann seine Fahrten tracken oder seinen Ladezustand per Smartphone auslesen bzw. sein Fahrprofil individualisieren)
  • Entwicklung eines Touchscreen-Speedometers, der über die App angepasst werden kann (Einbindung von Navigation)
  • Entwicklung von Customizing-Produkten (u.a- spezielle Griffe aus Echtleder, Zierkappen für Ventile oder Sturzbügel, Chromapplikationen)

„Wenn wir mit euch die 1.000.000 EUR knacken, investieren wir zusätzliches Kapital in unsere Endmontage in Remagen, um noch schneller und effektiver zu fertigen. Für das weitere Wachstum werden unser Team in den Bereichen Produktentwicklung (2), Vertrieb & Marketing (2), Vertriebsinnendienst (2) und in der Produktion (2) verstärken.

Wenn wir die Marke von 1.500.000 EUR erreichen, planen wir einen weiteren Kumpanshop zu eröffnen und unser Produktportfolio zu erweitern. Wir möchten unser Fahrzeugprogramm um schnellere Modelle erweitern, um der Nachfrage nach schnelleren Rollern (80-120 km/h) ebenfalls gerecht zu werden.

Alles was darüber hinaus geht, werden wir in die Internationalisierung von Kumpan investieren.“, so Kumpan was mit den Mitteln geschehen soll.

Bisher konnten sich über 290 Companisten finden lassen, die zusammen eine Summe von über 230.000 Euro investieren. Noch bleiben über 50 Tage übrig für die restliche Finanzierungsumme von angestrebten 500.000 Euro. Damit wären die ersten beiden Ziele bereits erreicht.

Über DanielB 1352 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*