Comeback einer Legende: Hummer in Mini-Version und E-Antrieb

Das Urmodell gilt als Legende und pflügte durch jedes Gelände wie das Messer durch die berühmte Butter. Im Zuge der letzten Finanzkrise beerdigte GM allerdings seine Offroad-Marke Hummer, nun kehrt das Ungetüm zurück – in Mini-Version!

Ganz so neu ist das Comeback des SUV nicht, schon seit Jahren feil der britische Hersteller My Electric Vehicle (MEV) an der Idee eines Mini-Hummers. Mit dem Okay aus Detroit von General Motors bringen die Engländer nun den Hummer zurück, wobei aus dem einstigen Umweltlümmel prompt ein Öko-Offroader wird.

MEV Hummer HX
Mini-Hummer: Der HX kommt mit E-Power (Bild Quadix)

Ausgestattet mit Elektroantrieb (5 kW) statt Benziner oder Diesel schafft der MEV Hummer HX allerdings nur 80 km/h, wird obendrein vom Hersteller auch noch auf 45 km/h abgeregelt. Damit taugt der „neue“ Hummer wohl allein als Spaßmobil für den Strand oder zur Fahrt in den nächsten Supermarkt.

Trotzdem kann der kleine SUV-Stromer als Cityflitzer begeistern, zumal neben Chrom sogar LED-Scheinwerfer verbaut sind und der HX dank Soft- oder Hardtop ruckzuck zum Cabrio mutiert. Als Hauptmärkte peilt My Electric Vehicle Amerika, China und Russland an, hierzulande wird der Hummer HX von Importeur Quadix vermarktet, kosten soll der kleine Elektro-Hummer ab knappen 18.000 Euro aufwärts. Kleines Manko: Die Bleiakkus geben gerade mal 50 Kilometer her, mehr als für die Stadt taugt der Hummer HX also tatsächlich nicht.

7. Juni 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*