Pelletheizung im Klimaschutz weit vorne dabei

Pellets bieten eine gute Möglichkeit kostengünstig zu heizen, doch wie sieht es mit dem Klimaschutz und der Effizienz aus? Kann die Pelletheizung da mithalten? Bei meinen Recherchearbeiten bin ich auf eine Seite aufmerksam geworden, die sich mit einem Test aus der Stiftung Warentest (Ausgabe 6/12) zu diesem Thema beschäftigt. Darin wurde festgestellt, dass die Pelletheizung gegenüber allen anderen Heizungsarten den umweltfreundlichsten Effekt hätte, zumindest in ungedämmten Häusern. Ebenso soll bei Austausch der Heiztechnik die Pelletheizung die beste und kostengünstigste Alternative sein.

gesamtkosten-heizsysteme

Welche Alternativen gibt es jedoch noch gegenüber der Pelletheizung? Da wären noch die Wärmepumpe, Mikro-Heizkraftwerk, Öl- oder Gas-Brennwertkessel usw., aber auch all diese Alternativen können bei den Emissionswerten nicht mithalten. Der nachwachsende Rohstoff hat eine klimaneutrale Bilanz, alleine schon deshalb steht er sehr weit vorne.

Über DanielB 1346 Artikel
Fasziniert von der Elektromobilität und alternativen Antriebstechnologien, gelernter Elektroniker, Journalist und Blogger, liebt die Technologie im Fahrzeug (Vernetzung, Infotainment). Mehr über mich danielboe.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*