Sicherheit im Haus mit wenig Aufwand herstellen

Das Thema Sicherheit im Handwerk spielt auch im Elektrohandwerk eine sehr wichtige Rolle. So gehen auch wir gerne auf dieses Thema ein.  Was uns selbst dabei aber aufgefallen ist, dass wir speziell auf Haus und Grundstück und auf die dortige Sicherheit bisher nicht eingegangen sind. 

Es ist jedoch ein Thema, welches keine untergeordnete Rolle spielen sollte. Ich möchte an dieser Stelle nur einmal auf die Gebäudesteuerung zu sprechen kommen. Immer wieder höre ich bei Presseinformationen über die Schaltung der Beleuchtung. Im gleichen Zuge wird auf die Sicherheit eingegangen. Stichwort: Licht brennt, Einbrecher könnte der Annahme sein es befindet sich jemand im Haus. Dies bedeutet auch, dass zum Beispiel Licht in unterschiedlichen Räumen zu unterschiedlichen Zeiten ein- und ausgeschaltet werden könnte.

Security camera

Hierbei handelt es sich jedoch um eine sehr kostspielige Angelegenheit und erfüllt nicht die gleichen Anforderungen wie eine sachgemäß installierte Alarmanlage. In der heutigen Zeit, auch dank Smartphones, ist die nachträgliche Installation, Steuerung und Überwachung einer eigenen Alarmanlage fast ein Kinderspiel.

Für eine eigene Anlage gibt es eine Zentrale, Sensoren und Kontakte, Apps für Smartphones und Tablets und entsprechende Server zur Ablage von Daten. Zu den Sensoren gehören beispielsweise Bewegungssensoren, Tür- und Fensterkontakte die den Zustand überwachen. Dieser wird an die Zentrale dauerhaft durchgegeben, die über Funk miteinander verbunden sind. Dadurch auch ein sehr geringer Installationsaufwand ohne Kabel.

Jetzt kommt der spannende Teil. Eine Alarmanlage bringt nur dann etwas, wenn auch auf sie reagiert wird bei einer Auslösung. Viele moderne Anlagen besitzen eine Telematikeinheit, die eine SMS an eine X-beliebige Nummer schicken. Eventuell sogar direkt die Polizei benachrichtigen. Im privaten Sektor aber eher selten der Fall.

Hier kann via Smartphone und Tablet aber der Zustand dauerhaft überwacht werden. Alle Sensoren und Kontakte in Ordnung? Gab es eine Auslösung? Wenn ja, was haben die eventuellen Kameras aufgezeichnet? Bei Auslösung könnte man jedoch auch sofort benachrichtigt werden und eben gleich jemanden alarmieren.

Der große Vorteil ist, dass die Steuerung und Überwachung ein Kinderspiel für den Laien ist. Gleichzeitig steckt dahinter aber eine moderne Technik die kabellos funktioniert und somit leicht zu installieren ist.

Wir finden diese Technik gut und wer sich den Markt genauer anschaut, der dürfte hier auch bezahlbare Lösungen für den privaten Bereich finden.

12. März 2013  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*