Altleitungen beim Schrotthändler abgeben

Innerhalb von wenigen Monaten hatte sich bei mir eine gewisse Anzahl an Altleitungen zusammengebraut. Während mein vorheriger Arbeitgeber keinen Wert auf Sammlung legte, fragte ich nach, ob ich die nicht für mich selbst sammeln könnte. Meinem Vorhaben wurde zugestimmt. Jetzt habe ich die große Kiste direkt mal zum Schrotthändler um die Ecke gebracht.

Das Fazit sieht gar nicht so schlecht aus. Für 20kg Altleitungen bekam ich 21 Euro Bargeld. Wohl gemerkt waren die Leitungen nicht vom Kunststoffmantel befreit und es handelte sich dabei nicht um blankes Kupfer. Für nebenbei einfach ein paar alte Leitungen sammeln ist das wieder ein leckeres Essen. Also, bevor ihr so etwas in den Müll werft oder an der Arbeit, sammelt es lieber. Auch Kleinvieh macht bekanntlich Mist.

14. August 2012  |  DanielB

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*